Meininger Schnellschachturnier zum Töpfemarktfest

- Pokal des Bürgermeisters -

Seit 2000 spielt der ESV Lok Meiningen den Pokal des Bürgermeisters im Rahmen des Stadtfestes aus. Aus den ersten beiden Turnieren sind leider nur noch wenige Daten erhalten bzw. in meinem Besitz. Ich hoffe, hier noch nachlegen zu können. 

Nr.
Bericht
Teiln.
Kommentar
19
2018
viele Ausschreibung für 2018
18
2017
25+10
dank großer Turnierkonkurrenz nur 25 Teilnehmer im Hauptfeld, dafür mit überragend aufspielenden Richard Scheftlein. Im erstmals durchgeführten Kinderturnier gewinnt Gregor Göpfert mit 9 aus 9!
17
2016
38
spannendes, besonders faires Turnier bei optimalen Bedingungen. Sehr starkes Feld.
16
2015
29
Tropenhitze kostet Teilnehmerzahlen. Dennoch tolles Turnier in hochkarätem Feld. Toller Sieg von Richard Scheftlein!
15
2014
54
Mit einem guten Feld der Fußball-WM Konkurrenz gemacht, extrem spannend, fast hätte unser Richard den Coup geschafft.
14
2013
73
großartiges und hochklassiges Teilnehmerfeld bei der ThSSEM. Souveräner Sieger Franz Bräuer.
13
2012 34
trotz Terminüberschneidungen eine gute Teilnehmerzahl. Pokal blieb daheim und 6 Meininger unter den ersten 10! Klasse!
12
2011
54 durch die Aufwertung zur Thüringer Schnellschacheinzelmeisterschaft gab es den neuen Teilnehmerrekord und ein hochklassiges Feld.
11
2010
31
im "Katerjahr" nach dem Jubiläum immerhin doch 31 Teilnehmer, auch wenn parallel Fußball-WM und Thüringer Einzelschnellschachmeisterschaften liefen. Und schon wieder hat es Meister Lesser sich das erste Siegerküsschen der neuen Hütesholle geholt. Respekt...
10
2009
36
im Jubiläumsturnier konnten wir den 36 Teilnehmer begrüßen. Nicht wirklich überraschend war der Sieg unseres Maestros, Thomas Pähtz

9
2008
42
42 Teilnehmer, davon 9 aus der Partnerstadt Oberhausen und 5 "Ersttäter" aus Bad Königshofen. Das Siegerküsschen der Hütesholle ging auch dahin.
8
2007
26
auch ohne Beteiligung unserer Obertshäuser Freunde schafften wir es nicht, den ersten Platz mal wieder in den eigenen Reihen zu halten. Was ist schlimmer? Ein Sieger aus Schmalkalden (Thomas Lesser) oder immer derselbe Herr aus Obertshausen wie sonst meistens?  ;-)
7
2006
28
die Gastgeber waren wieder dabei im Kampf gegen die Favoriten. Frank Jörges erreichte einen Platz auf dem Treppchen. Ansonsten wieder einmal...  ==> Justinger, zum 4.
6
2005
32
wir stellten mit 32 Teilnehmern einen neuen Rekord auf. Und fast wäre der 1. Platz schon wieder daheim geblieben, aber. ==> Justinger, zum 3.
5
2004
30
endlich konnten wir einmal selbst den Pokalgewinner stellen. Unser Siegfried Müller holte sich mit sagenhaften 6,5/7 Punkten den Pott.
4
2003
24
Auch im Jahr 2003 konnten unsere Freunde aus der Partnerstadt Obertshausen wieder zuschlagen (Justinger, zum 2.) und die ersten beiden Pokale mit nach Hause nehmen. Immerhin konnten die Gastgeber schon einmal mit Platz 3 auf dem nicht vorhandenen Siegerpodest Platz nehmen.
3
2002
31
Es liegt eine komplette Auswertung vor. Die Obertshäuser Dynastie beginnt (Justinger, zum 1.).
2
2001
NN
Der Sieger 2001 war der damalige Neubreitunger Nuradin Peci. Ich hoffe irgendwann noch mehr Infos zu finden...
1
2000
26
Die Abschlusstabelle von 2000 ist tatsächlich in verstaubten Archiven gefunden worden. Mit der Feldmaus wurde ausgerechnet ein Nager der erste Titelträger.  :-)